e-masters

Firmengeschichte

1934 Gründung der Firma Ernst Schlensak am 15. Juni 1934 mit Elektromaschinenbau. 

1938 Aufnahme der Abteilungen Elektroinstallation und der KFZ- Elektrik. 

1943 Betriebseinschränkung durch den Krieg.

1944 Aufrechterhaltung des Betriebes. 

1946 Ankauf zweier Grundstücke (Fabrikstraße 3 und Bismarckstraße 44).

1947 Intensivierung des Betriebes - bezogen auf die Abteilungen Elektro-Maschinenbau und Elektro-Installation. 

1950 Die Firma hat sich inzwischen auf 12 Mitarbeiter erweitert. Eintritt von Frau Elisabeth Schlensak in die Firma. 

1951 Ankauf eines Grundstückes (Bismarckstraße 46) zur Erweiterung des Elektromaschinenbaues. 

1954 Weiterentwicklung im Elektro-Maschinenbau und der Elektro-Installationsabteilung. 

1958 Eintritt des damaligen Juniorchefs Ernst Schlensak als staatlich geprüfter Elektro-Ingenieur. Übernahme von Inspektions- und Wartungsarbeiten bei Exhaustoren, Personen- und Lastenaufzügen.

1960 Leasing - Gestellung von Montagepersonal bei Großfirmen wie BASF, Hoechst, ITT, IBM etc. 

1962 Errichtung eines Wohnhauses und Erweiterung des Betriebes.

1970 Aufwärtstrend der Firma in beiden Sektoren des Elektro- Maschinenbaues und der Elektro-Installation.

1971 Intensivierung der genannten Sparten mit der amerikanischen Armee und Luftwaffeneinheiten im Bereich Kaiserslautern/ Frankfurt/Pirmasens/Baumholder. Am 30. November 1971 verstarb die Seniorchefin der Firma, Frau Schlensak, die bis dahin den kaufmännischen Bereich leitete.

1972 Installation von Kran- und Hebeanlagen sowie Aufnahme der Steuerung hierzu.

1976 Erweiterter Ausbau im Anlagenbau. Neuaufnahme von Kettenförderungsanlagen, Spezialisierung von Asynchron- und Syncronanlagen.

1980 Der Betrieb hat sich inzwischen auf etwa 75 Mitarbeiter vergrößert. Die Leistungsbilianz ist entsprechend.

1982 Bis zu diesem Jahre ist wohl kaum ein Betrieb von der Konjunkturrezession verschont geblieben. Bedingt durch die Rezession im Baugewerbe gab es in der Elektro- Installationsabteilung eine Reduzierung des Personals.

1983 Aufnahme von Brandmelde- und Alarmanlagen.

1987 Umfirmierung zu Elektro Schlensak GmbH.

1993 Ernst-Richard Schlensak wird Geschäftsführer der GmbH.

Elektro-Schlensak GmbHBismarckstraße 44-4667655 KaiserslauternDeutschland